Architektenvilla in Osterseen

Wer einmal den perfekten Platz für sein Eigenheim gefunden hat, der möchte ihn natürlich auch mit einem entsprechenden Traumhaus genießen. Ob es nun – wie hier – der grandiose Fernblick über die Osterseen bis hin zur Zugspitze oder die Schönheit der unmittelbar ans Haus grenzenden Natur ist.

marenbach_innen5Ein lang gehegter Wohntraum

Für die Eheleute Dr. Marenbach mit zwei fast erwachsenen Kindern ist ein lang gehegter Traum Wirklichkeit geworden. Mit einem Haus, das sich von der „Alltagsarchitektur“ absetzt: Ein DAVINCI HAUS Bungalow. Die harmonische Verbindung von Glas und sichtbarer Holzkonstruktion ist nicht nur schön anzusehen: Tageslicht, das in die Räume eindringt, wirkt sich positiv auf das Wohlbefinden der Bewohner aus.

Ein Haus für die zweite Lebenshälfte

Auf dem Grundstück stand ein nicht sanierungswürdiges Einfamilienhaus. Die Erschließung erfolgte über den tiefsten Punkt des Grundstückes. Der Gartenbereich lag für die Fernsicht sehr ungünstig, so dass die Osterseen von dieser Ebene nicht eingesehen werden konnten. Die Hauptterrasse sollte an der höchsten Stelle platziert werden, um die grandiose Aussicht genießen zu können. Die Hauptwohnebene mit ihrem offenen Wohn-, Ess- und Kochbereich wurde logischerweise auf Dachgeschossniveau gelegt und durch den geplanten dritten Giebel optimiert.

Die Marenbachs dachten an eine Art Bungalow – zukunfts- und seniorenorientiert, Schlaf- und Badbereich auf eine Ebene, keine Barrieren. Ein weitläufiger Grundriss sollte den perfekten Rahmen für ein bequemes Wohnen in der zweiten Lebenshälfte bieten. Außerdem sollte ein Arbeitszimmer in direkter Umgebung des Hauptwohnbereiches – ebenfalls mit Fernblick – platziert werden.

Viel Platz für die ganze Familie

Die Kinder- bzw. das Gästezimmer im bodentief verglasten Untergeschoss – mit separatem Terrassenbereich – können über den Haupteingang erreicht werden. Diese Ebene kann auch über einen zweiten Eingang direkt betreten und separat genutzt werden. Beide Kinder verfügen über je eine Ankleide, ein Bad sowie einen gemeinsamen TV-, Billard-/Partyraum.

Maßgeschneiderter Grundriss

DAVINCI HAUS Architekt Christian Ruf hatte folgende Lösung:

Zwei Giebelvorsprünge sollen auf einer Seite dem Schlaf- und Wellnessbad-Bereich mit angeschlossener Ankleide und gegenüber liegend, hinter der Küche – dem Arbeitszimmer in direkter Terrassenlage zur gewünschten Aussicht verhelfen. Der dritte Giebel bringt dabei Abwechslung in die Dachlandschaft und führt zu angenehmen Gebäudeproportionen.

Auf 200 qm Wohn- und 137 qm Nutzfläche entsteht reichlich Planungsspielraum für die Bedürfnisse dieser Familie. Neben den funktionalen Räumen wie Büro, Gäste-WC, Hauwirtschaftsraum und Diele bildet ein großzügig geschnittener Wohn-/Essbereich mit angrenzender Küche den gestalterischen Mittelpunkt. Auf gleicher Ebene befindet sich der Rückzugsbereich der Eltern. Vom Schlafzimmer aus hat man direkten Zugang zum Bad, Sauna und Ankleide.